nicht angemeldet
Kern Segment-Pritschenaufbau

 IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

       Leichter als konventionelle Aufbauten durch die  Verwendung  von hochfestem Stahl  und  speziellem Verzinkungsverfahren.

       Festigkeitsnachweis nach DIN EN 12642  Code XL Anhang A.

       Keine wartungsintensiven Silikonfugen wie z.B. bei Holz- oder Siebdruckböden.

       Keine Farbe am gesamten Brückenaufbau.

       Bodenrahmenprofil mit Aussparung zur La-dungssicherung im Abstand von ca. 200mm.

       Ein – und Aushängen der Gurthaken bei ge-schlossener Bordwand möglich.

       Bordwandhebehilfe mittels Gasfeder  in die Seitenwände integriert.

       Optional mittig integrierte Zurrleiste in Fahrtrichtung.


 KERN Segment- Pritschenaufbau

Mit unserem neuen Segment- Pritschenaufbau haben wir unsere Produktpalette um eine wich-tige Neuentwicklung erweitert. Es ist uns stets ein Anliegen auf Kundenwünsche und individuelle Anforderungen einzugehen und Lösungen zu finden. Die neuen Brückensegmente vereinen Brückenboden, Querträger und Bodenrahmen- profil in nur einem Bauteil. Besonderes Augenmerk wurde während der Konstruktion auf Leichtbau, Widerstandsfähigkeit und Lang-lebigkeit der Segmente und Oberflächen gelegt.

Durch die Verwendung von hochfestem Stahl und einer speziellen Oberflächenbehandlung ist die komplette Brücke leichter als konventionelle Aufbauten. Die besondere Oberflächenbe-handlung bewahrt im Gegensatz zur Feuer-verzinkung die Grundeigenschaften des hoch-festen Stahls, da nur niedrige Temperaturen er-forderlich sind. Durch den integrierten Brücken-boden entfallen wartungsintensive Holz- oder Siebdruckplatten und ermöglichen stattdessen verschieden Varianten der Bodenbeschichtung:

  • KCN 01: Reibwerte bis 0,6µ bei Gitterboxen und 0,7µ bei Holzpaletten inkl. Prüfzeugnis.
  • KCN 09/16: Reibwerte bis 0,8µ bei Holzpa-letten inkl.  Prüfzeugnis.
  • Quarzsandboden , Rutschhemmung R11 nach DIN 51130.

 





Seite drucken
Zurück